Dienstag, 5. Februar 2019

Ich dulde keine Ausreden mehr

Genau jetzt ist es gerade mal wieder so weit. Und witzigerweise sitze ich tatsächlich mal wieder im Bademantel vor dem Laptop und habe genau das Gefühl, das ich da vor eineinhalb Jahren hatte. Es ist kurz nach fünf Uhr morgens und dieser Bums hat mich aus dem Bett getrieben. 💥

Ich kann die Ausreden nicht mehr hören. Mir kommen sie im Moment tatsächlich zu den Ohren raus. Dieses "Ich würde ja gerne, aber..."

Wenn ich wirklich was will, dann geh ich dafür und dann gibt es einen Weg. Wenn ich etwas nicht will, dann finde ich Gründe und ein "Ja, aber...". Wenn ich dieses "Ja, aber..." finde, dann will ich nicht wirklich, dann will ich in Wahrheit jammern und betüttelt werden.

Eins kann ich wahrlich sagen, ich bin diesen verdammten Weg gegangen, hab manchmal das schier Unmögliche möglich gemacht. Ich erzähl hier nicht vom grünen Klee. Ich bin diesen fuck Weg gegangen, durch den Schlamm, durch den Dreck, durch meine persönliche Hölle. Ich hab meinen Job gekündigt, weil es nicht mehr ging. Ich habe mich auf Selbstfindung begeben, weil ich aus tiefstem Herzen wissen wollte, wer ich bin und was ich hier soll. Ich habe mir meine tiefsten Abgründe angeschaut, hab dunkle Stunden durchgestanden, Existenzängste gelitten, Panikattacken gehabt, körperlich gelitten wie sonst war, war pleite, krank, orientierungslos und hatte irgendwie immer eine andere Meinung als alle anderen. Gefühlt stand ich immer alleine da mit meiner Sicht der Dinge. Ich wollte mich nicht operieren lassen, ich wollte mir nicht irgendeinen Job suchen, nur damit Geld reinkommt. Ich wollte meine Wahrheit leben, mich leben und zwar komplett, ohne faule Kompromisse.

Ich bin dran geblieben, hartnäckig, radikal, stur, obwohl mir alle Welt gefühlt entgegen kam und ich der Geisterfahrer war. Ich bin für mich gegangen. Ich war entschlossen und ich wollte! Und dann hab ichs gemacht. Ohne Ausreden. Und es ging. Woher ich wusste, dass ich es schaffe? Ich wusste es nicht, ich wollte es. Und genauso funktioniert das Leben. Wenn du willst, geht's. Fertig!

Wenn du wirklich etwas verändern willst, dann bin ich für dich da und helfe dir, mit allem, was mir an Fähigkeiten zur Verfügung steht, um dich auf deinem Weg zu begleiten. Dann schmeiß ich mich mit allem rein und bin für dich da, unterstütze, helfe dir, deine blinden Flecken zu sehen. Aber du musst sie sehen wollen. Du musst wirklich hinschauen wollen.

Wenn du Ausreden finden willst oder jammern oder bemitleidet werden willst, dann bin ich nicht für dich da, dann stehe ich nicht zur Verfügung. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass ALLES geht, wirklich ALLES. Ich kenne meinen eigenen Weg, der wahrlich kein Zuckerschlecken war und ich kenne die sensationellen Wege von so vielen Menschen, die auch wollten und wollen. Ich sehe was wirklich möglich ist, wenn jemand für sich geht und entschlossen ist. Es gibt unzählige Beispiele. Egal, was du willst, da draußen sind welche, genau jetzt, die machen es schon. Sei einer davon!!!

Die äußeren Umstände sind nie das Problem. NIE! Wenn du bis hierher gelesen hast, dann wünsche ich dir jetzt viel Freude mit meinem Video. Dann kannst du das "aushalten". ;) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen