Donnerstag, 7. Februar 2019

Alles im Leben passiert FÜR mich

Viele werden gerade an den Rande der Verzweiflung geführt. Vielen fliegt gerade irgendwie das Leben um die Ohren. Viele befinden sich gerade in einer scheinbaren Katastrophe. So oft habe ich in letzter Zeit gehört: "Ich hab keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Ich hab keine Ahnung, wie es je besser werden soll, wie ich das überleben soll. Ich hab keine Ahnung, was ich noch machen soll. So kann es auf keinen Fall weitergehen."

Was, wenn die widrigen Umstände in deinem Leben, gerade genau richtig sind? Was, wenn das, was du so gerne anders hättest, gar nicht verändert werden muss? Was, wenn es "nur" darum geht, jetzt all das zu fühlen, was der ganze Mist in dir hochholt?

Stell dir vor, deine Seele, das Leben bringt dich nie wirklich in Schwierigkeiten. Stell dir vor, alles, was in deinem Leben passiert ist FÜR dich und es gilt lediglich, das Geschenk zu entlarven. Stell dir vor, all die vertrackten Umstände, die dir so auf den Nerv gehen und die du so angestrengt versuchst zu beseitigen, sind lediglich dazu da, um dich aufzubrechen, um dich aus deinem engen Korsett zu befreien, aufzusprengen, weit zu machen.

Stell dir vor, das alles ist gerade der beste Weg, um dich wieder noch mehr zu dem werden zu lassen, der du eigentlich bist, noch mehr in deine Kraft zu kommen. Stell dir vor, das ist gerade der beste und effektivste Weg, alte Mauern einzureißen, deine tiefsten Ängste zu transformieren, die Kontrolle aufzugeben, deine Minderwertigkeit zu heilen, deine Ohnmacht zu verwandeln.

Es mag sein, dass du dir das alles nie freiwillig ausgesucht hättest. Das ist sogar sehr wahrscheinlich. Wer verliert schon freiwillig den Job, das Haus, den Partner, das Leben, hat kein Geld mehr, keine Orientierung und vor allem keine Ahnung, wie es weitergehen soll.

Diese ganz große Verzweiflung, wenn dir nur noch kapitulieren einfällt, aufgeben, sich ergeben, ist meist das Heilsamste, was uns passieren kann. Wenn das passiert, was wir am allermeisten fürchten, können wir am allermeisten wachsen. Wenn das passiert, von dem du so lange gedacht hast "Bitte, nicht das!"

Wenn dir selbst komplett die Ideen ausgehen, wenn du merkst, dass du nichts mehr in der Hand hast, wenn du merkst, dass du mit deinem Verstand kein Stück mehr weiterkommst, dann kann endlich deine Seele übernehmen. In diesem Aufgeben, Hingeben, Ergeben steckt die Heilung. Du merkst nämlich, dass es weitergeht. Du merkst, dass du das überleben kannst, was du so sehr gefürchtet hast.
Die Sonne geht jeden Tag wieder auf, egal wie groß das Drama ist. Dein Herz schlägt weiter, egal wie verzweifelt du bist. Du hast 10 Finger, du hast 10 Zehen, die Welt dreht sich weiter. Du existierst. Du existierst tatsächlich auch dann, wenn du stirbst. Dein Leben geht wo anders weiter. Dein Leben geht immer weiter, immer.

Was also, wenn du jetzt anfängst, herauszufinden, was da aufgebrochen werden will, was du so lange versucht hast zu vermeiden? Was, wenn du dich auf Schatzsuche machst und deine Seele fragst, wo das Geschenk versteckt ist, warum es so krass werden musste, was da so hartnäckig aufgebrochen werden will? Was könnte der tiefere Sinn hinter der ganzen Sache sein? Was gilt es zu verstehen? Zu fühlen? Zu integrieren? Wo kannst du über dich hinauswachsen? Dich befreien von alten Mustern, Zwängen, Normen? Warum ist wohl diese Challenge im Moment das Beste, was dir passieren kann? Warum möchte wohl deine Seele, dass du genau DAS jetzt erlebst?

Foto: Canva
Text und Gestaltung: Anja Reiche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen