Donnerstag, 11. Oktober 2018

Man darf auch scheiße drauf sein

Nur mal so am Rande erwähnt. Auch ich habe Tage, an denen ich alles zum Kotzen finde, das Gefühl habe, nichts auf die Kette zu bekommen, nicht professionell genug zu sein, nicht zielstrebig genug, nicht erfolgreich genug. An denen ich neidisch bin auf all jene, die es augenscheinlich besser können, besser machen, erfolgreicher sind, mehr Geld verdienen, denen gerade offensichtlich die Sonne aus dem Arsch scheint, die durchstarten und einen Lauf haben.

Heute ist so ein Tag. Das fing gestern schon an. Ich will jetzt einfach grummeln, scheiße drauf sein und unzufrieden. Ich will mich verkriechen und auch die Sonne kann mir den Buckel runterrutschen. Dieser fuck goldene Herbst. Wann regnet es denn endlich tagelang? Wann ist denn endlich Rückzug und Ruhe möglich? Die Sonne ist dieses Jahr so krass. Es ist, als ob wirklich in den letzten, hintersten Winkel auch noch Licht soll. Dieses Jahr kann nichts mehr verborgen werden. Dieses Jahr kommt alles ans Licht. Jede Lebenslüge, jede Unehrlichkeit uns selbst und anderen gegenüber, jeder faule Kompromiss, jeder Schatten, jeder blinde Fleck, alles, was nicht in der Liebe ist. Das ist echt anstrengend. Richtig anstrengend. Und jedes Mal, wenn ich denke, dass es jetzt ruhiger wird, dann kommt die nächste Welle, dann wird wieder alles mit Licht geflutet, dann wird weiter aufgeräumt und ausgemistet. Herrje... 

Witzig ist, dass eigentlich alles gleichzeitig da ist. Gleichzeitig bin ich mega dankbar für all das, demütig und weiß, dass das genau richtig ist. Gleichzeitig weiß ich, dass auch mit mir und meinem Tempo, meiner "Professionalität" alles richtig ist, mit meinem Weg, mit meiner Art und Weise. Alles andere, was ich mir da so erzähle, ist Humbug, der Oberschmarrn sozusagen. Und trotzdem ist er da, der Schmarrn im Hirn und die dazugehörigen Gefühle. Und das darf auch so sein.
Ich wollts einfach nur mal erzählt haben. Vermutlich tut es einigen gut, zu wissen, dass auch ich solche Tage habe und so eine fuck Kopfkirmes. Jetzt wisst ihr es. Und jetzt geh ich grummeln. So!

(Ergänzung zum Bild: oder scheiße drauf sein!)

Foto: Anja Reiche
Text und Gestaltung: Anja Reiche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen