Sonntag, 4. September 2016

Die großen Fragen des Lebens

Die großen Fragen des Lebens. Ein jeder hat sie irgendwo...

Stellt euch vor, ihr könntet eurem Leben all diese Fragen stellen und würdet ausführliche und für euch verständliche Antworten bekommen:

Was passiert nach dem Tod?
Gibt es einen Gott und wenn ja, wie ist er?
Gibt es Himmel und Hölle?
Warum sind wir hier?
Wer sind wir wirklich?
Was ist der Sinn des Lebens?
Wie ist das mit dem Geld wirklich gedacht?
Wie gelange ich in eine erfüllte Partnerschaft?
Wie kann ich wieder ganz gesund werden?
...

Und so weiter und so fort. Auch ich hatte/habe diese Fragen und ich habe für mich schon unzählige Antworten gefunden, meine Wahrheit, die mir ein immer leichteres Leben ermöglicht. Antworten auf all diese Fragen zu finden, bedeutet für mich authentisch zu werden, Klarheit zu haben und selbst-bewusst zu sein, mir meiner selbst bewusst zu sein. Umso mehr Antworten ich mir darauf geben konnte, umso ruhiger wurde ich, umso kraftvoller, umso gelassener. All diese Antworten bedeuten für mich, mich in einem bewussten Feld zu bewegen, die Spielregeln zu kennen von dem Spiel, das sich Leben nennt. Es hilft mir ungemein die kleinen Irrungen und Wirrungen des Alltags besser einschätzen zu können, aus dem Elefanten wieder eine Mücke zu machen. Seit ich mein Weltbild klar habe und für mich weiß, wie alles zusammenhängt, ist das Drama aus meinem Leben verschwunden. Jede Antwort hat mich wieder ein Stück zurück zu mir gebracht.

All diese Fragen möchte ich euch in der kommenden Zeit beantworten. Nein, das muss ich anders sagen. Ich möchte euch die Antworten geben, die ich für mich gefunden habe. So passt das besser. Denn all das, was ich euch erzählen werde, ist meine Wahrheit und ein jeder darf sie mit seinem Herzen prüfen und feststellen, ob es auch seine Wahrheit ist. Denn einen Rat kann ich euch jetzt schon geben: Glaubt nichts einfach so! Prüft alles mit eurem Herzen! Nichts und niemand kann je wissen, was wirklich gut und richtig für euch ist und wie eure Welt funktioniert.

Zu all diesen Fragen werde ich entweder Beiträge schreiben oder ein Video machen, je nach Lust und Laune. Wenn euch noch weitere Fragen unter den Nägeln brennen, dann immer her damit. Gerne beantworte ich auch diese aus meiner Weltsicht, die für mich so herrlich entspannt und einfach ist. Also mailt mir einfach alles, was ihr gerne noch vom Leben wissen wollt: wendungsreichekommunikation@googlemail.com

Wenn ihr keine der Antworten verpassen wollt, dann tragt gleich eure Email-Adresse oben rechts in das Feld "Jetzt diesem Blog folgen" und abonniert den Blog. Sicherheitshalber liked am besten auch noch meine Facebookseite. Dann geht auch wirklich nichts an euch vorbei. ;)

Ich freue mich total auf diese Aktion und auf eure Fragen!

Sonnenwarme Herzensgrüße von mir
Anja

Foto: Anja Reiche


Kommentare:

  1. Tja das erinnert mich an meine Schulzeit,da wurde manchmal auch vor gesagt und ab geschrieben,es war ja dann auch bequem,aber bald merkte ich,das ich dabei auf dauer nichts richtiges lernte.Durch meine eigenen Erfahrungen und Selbsterkenntnisse aber kam ich meinem Ziel näher....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir vollkommen recht. Nichts geht über die eigene Erfahrung und die eigene Wahrheit. Deshalb sage ich ja, dass keiner einfach etwas so glauben soll, sondern alles mit seinem Herzen prüfen soll. Nichtsdestotrotz kann es sein, dass dir jemand eine neue Ansicht erzählt und dir dein Herz sofort sagt, dass es wahr ist und du einfach nur froh bist, diese Ansicht "gefunden" zu haben. ♥

      Löschen
  2. Aha. Hier verstecken sich die Kommentare :) - wenn ich die Seite im Blogspot aufrufe, sehe ich (ich meine generell) keine Kommentare. Hier müsste ich auch erst auf "Kommentare: Links zu diesem Post" klicken. ( Just for Information) liegt das an mir?

    Zum Beitrag selber: gerne, liebe Anja, nehme ich dein Angebot an. Ob ich selber etwas frage werde ich mal sehen (was mir brennt weiß ich nicht, ob allgemein zu beantworten). Auf jeden Fall werde ich mitlesen und mich über die Beiträge freuen. - denn eines steht fest. Oft, wenn ich mich über bestimmte Dinge unterhalte - seien es die Engel oder eben die Beziehung zur Mutterr meines Sohnes oder anderes - macht es etwas mit mir. Ich möchte es mal allgemein mit niedrigschwingender Energie (gefühlte Schwere, Energieverlust) oder eben höher schwingende Energie (Leichtigkeit) nennen. ... Ein Schritt, ein Atemzug, ein Besenstrich .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marc, wie schön, dass du mitlesen möchtest!! ♥ Ja, die unterschiedlichen "Frequenzen" wirken unterschiedlich in uns und es ist ein Geschenk, dass du sie spürst und wahrnimmst, auch wenn du vielleicht nicht gleich weißt, was es ist. Sie sind da, du merkst es und das ist erstmal wichtig. ;)

      Löschen