Montag, 1. Februar 2016

11 Fragen - 11 Antworten zu mir und meinem Blog


Heute gibt es einen etwas anderen Artikel als gewöhnlich und vielleicht erfahrt ihr etwas über mich, dass ihr noch nicht wusstet. ;) 11 Fragen - 11 Antworten!

Ich wurde zum Liebster Award nominiert und ich freue mich sehr!!! Bis vor kurzem wusste ich noch nicht einmal, dass es so was gibt. ;)

Der Liebster Award ist eine Aktion unter Bloggern, die helfen soll neuere und noch unbekannte Blogs bekannter zu machen. Er ist aber auch dafür da, dass schon bekanntere Blogschätze noch bekannter werden. Da nehme ich doch wirklich gerne teil und bedanke mich bei der lieben Andrea Braun von sunshineladytest für die Nominierung (auch wenn ich es erst heute gecheckt habe). ;)

Da die nominierten Blogger einige Fragen beantworten, erfährt man einiges mehr über den Autor, der hinter einem Blog steckt. Das finde ich persönlich sehr reizvoll und außerdem LIEBE ich Interviews. Irgendwie haben die eine magische Anziehungskraft auf mich. Ich könnte aller Welt immerzu die brennendsten Fragen der Menschheit beantworten, darüber philosophieren und  ganz in den Gedankengängen aufgehen. ♥

Nun aber zurück zum Award. Ich werde also nun die elf Fragen beantworten, die mir die liebe Andrea gestellt hat. Anschließend werde ich Blogger nominieren, deren Blogs mir einfach ans Herz gehen und die es verdienen, mehr Leser zu bekommen. Diesen Bloggern werde ich ebenfalls elf Fragen stellen. Die ausführlichen Regeln/den Leitfaden findet ihr ganz unten.


1.) Wann hast du begonnen zu bloggen?
Ich habe im April 2015 angefangen zu bloggen, davor aber schon sehr lange mit dem Gedanken gespielt, mich übers Bloggen informiert und mir ein bisschen Background angeeignet. (Da kam wieder die Perfektionistin durch, die bei der Einschulung am besten schon lesen können will!) Und im April letzten Jahres hatte ich dann endlich den Mut, mit meiner Geschichte und allem, was mich ausmacht, an die Öffentlichkeit zu gehen.

2.) Was motiviert dich und lässt dich dran bleiben?
Das Schöne ist, dass ich mich gar nicht dazu zwingen muss, dranzubleiben, denn mich mitzuteilen, ist ein ganz tiefes Bedürfnis. Was ich auf meinem Weg zurück zu mir erfahren und begriffen habe, will einfach in die Welt. Oft genug hatte ich das Gefühl, dass ich ganz alleine dastehe. Und deshalb möchte ich anderen, die auch auf ihrem Weg sind und vielleicht manchmal zweifeln, mit meiner Geschichte Mut machen und ihnen zeigen, dass es da noch mehr Menschen gibt, die irgendwie "anders" sind.

3.) Wie lautet deine Message, was möchtest du in der Welt verbreiten?

Das Leben ist einfach wunderbar, wenn man mal verstanden hat, wie es wirklich "funktioniert" und warum wir hier sind. Doch am meisten liegt mir am Herzen, dass immer mehr Menschen ihr wahres Wesen zum Ausdruck bringen, ihre Einzigartigkeit leben und ihrem Herzen folgen. Mir ist es wichtig, dass immer mehr begreifen wie göttlich und mächtig sie sind, wie großartig und liebenswert. Jeder einzelne ist etwas ganz Besonderes und hat einen Platz auf dieser Erde, einen unschätzbaren Wert, eine großartige Seele!!!

4.) Was war bislang in Bezug auf das Bloggen deine größte Herausforderung?
Ich glaube das war die Angst vor Ablehnung. Anfangs war ich noch etwas unsicher, wie wohl die Menschen auf das, was ich schreibe, reagieren. Aber um so selbstverständlicher ich mit meinen Erkenntnissen, Überzeugungen und meiner Art zu leben umgegangen bin, umso weniger Angst hatte ich, dass mich jemand ablehnt, oder das für doof hält. Heute habe ich mir erlaubt, so zu sein, wie ich bin, kann damit ganz offen umgehen. Und ich habe mir erlaubt, dass mich nicht jeder mögen muss und dass ich mich auch mal in die Nesseln setzen darf. ;)

5.) Wofür brennst du? Was ist deine größte Leidenschaft?  

Meine größte Leidenschaft... Puh, da gibt es so viele. Aber ich denke, dass sie sich alle irgendwie zusammenfassen lassen. Meine größte Leidenschaft ist es, ich zu sein und mich in jeder Sekunde zum Ausdruck zu bringen. Egal, auf was ich gerade Lust habe, egal, was ich gerade tue. Wenn ich immer das tue, was ich wirklich JETZT will, dann bin ich immer mit Leidenschaft dabei und dann brennt es in mir. Ob das nun kochen ist, malen, in der Natur sein, fotografieren, Menschen begegnen, Seelen begegnen, schreiben, tanzen, Unfug treiben. Meine Leidenschaft ist immer das, auf was ich gerade richtig Bock habe.

6.) Deine besten Strategien für´s Dranbleiben? 

Das hab ich weiter oben schon erwähnt. Schreiben ist mir ein Bedürfnis, mich mitzuteilen ist mir ein Bedürfnis. Ich erlaube mir, nur dann zu schreiben, wenn mir wirklich danach ist. Ich zwinge mich nicht dazu. Und wenn ich richtig Lust habe, dann ist da auch Leidenschaft und dann geht es wie von alleine.

7.) Was inspiriert dich für den nächsten Artikel?  

Das kann vieles sein. Entweder mich selbst bewegt und beschäftigt gerade ein Thema oder es gab mal wieder neue Erkenntnisse für mich. Die will ich dann natürlich mitteilen. Oder ich lese irgendwas, höre, sehe etwas, das mich dann nicht mehr loslässt und zu dem ich unbedingt etwas sagen möchte.

8.) Was soll am Ende des Jahres mit deinem Blog erreicht sein? 

Auf jeden Fall möchte ich immer mehr Menschen erreichen, bewegen, berühren, ermutigen. Wenn ich mit meiner Facebookseite zu diesem Blog am Jahresende die 2000er-Marke knacken würde, wäre das gigantisch!!!

9.) Welche Blogs liest du am liebsten?
Am meisten mag ich Blogs über den eigenen Weg, über Selbstfindung, Selbstheilung und alles, was hilft, zurück zu sich selbst zu finden. Blogs über den großen Aufbruch in die Freiheit, über das, was im Leben wirklich zählt. Jede einzelne Geschichte von Menschen, die sich in den Irrungen und Wirrungen des Lebens auf den Weg zurück zu sich selbst gemacht haben, verursacht mir eine wunderbare Gänsehaut und ein warmes Gefühl im Bauch. Und alles in mir schreit: "Mehr davon!". ;)

10.) Worin liegt dein größtes Potential?  

Ich glaube das liegt in meiner Vehemenz und dem festen Glauben an mich und meinen Weg. Ich habe nicht nur Träume sondern ich entscheide mich immer wieder für diese Träume, so dass sie eigentlich mehr Ziele sind, von denen ich genau weiß, dass ich sie erreichen werde. Das ist ein inneres Wissen, ein ganz tiefer Glaube, eine unbändige Entschlossenheit. Ich weiß um meine Macht und meine Schöpferkraft. Ich weiß, dass ich mir mein Leben selbst gestalte.

11.) Jemand schenkt dir 1 Million Euro! Würdest du immer noch bloggen? Was würde sich verändern? 

Selbstverständlich würde ich noch bloggen. Diese Million ändert doch nichts daran, dass ich mich mitteilen möchte, dass ich Menschen berühren möchte, dass ich Menschen Mut machen möchte, dass ich Mensch in ihre wahre Größe helfen will. Ich würde immer noch in jeder Minute entscheiden, was genau JETZT dran ist. Und diese Million würde einfach nur den inneren Reichtum im Außen widerspiegeln. Eigentlich ist diese Million sogar eine ziemlich logische Konsequenz für mich. ;)

So, das waren die elf Fragen, die an mich gestellt wurden. Und es hat mal wieder richtig Spaß gemacht, sie zu beantworten. ♥ Wer weitere Fragen an mich hat, darf sie mir gerne in den Kommentaren stellen.


Hier nun meine Nominierungen. Ich gestehe, dass ich die Blogger nicht vorher gefragt habe, ob sie mitmachen möchten. Ich folge einfach meinem Gefühl und hoffe, dass ich einem jeden von ihnen damit auf irgendeine Art eine Freude mache. Ich nominiere:



Ich wünsche mir, dass alle Nominierten genauso viel Freude daran haben werden, wie ich, an diesem Award teilzunehmen.

Hier meine Fragen für euch:

1.) Was hat dich dazu bewegt zu bloggen und wann hast du damit angefangen?
2.) Was motiviert dich und lässt dich dran bleiben?
3.) Wie lautet deine Message? Was möchtest du in der Welt verbreiten?
4.) Was war bislang in Bezug auf das Bloggen deine größte Herausforderung?
5.) Wofür brennst du? Was ist deine größte Leidenschaft?
6.) Was inspiriert dich für deine Artikel?
7.) Was soll am Ende des Jahres mit deinem Blog erreicht sein?
8.) Welche Blogs liest du am liebsten?
9.) Worin liegt dein größtes Potential?
10.) Jemand schenkt dir 1 Million Euro! Würdest du immer noch bloggen? Was würde sich verändern?
11.) Was möchtest du in diesem Leben auf jeden Fall noch erleben/tun/erfahren?

 



Regeln/Leitfaden:

  • Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie auf eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Blog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award annehmt.
  • Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.
  • Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie auf eurer Seite. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann dies in einem eigenen Blog: Fakten über mich (bis zu 11 empfohlen); wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmsweise auch mal gegen Fakten austauschen; sollte das dann aber auch entsprechend begründen.
  • Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und stellt die Fragen auf euren Blog. Ihr dürft auch die gleichen Fragen nehmen, die euch gestellt wurden, wenn sie euch gefallen haben.
  • Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.
  • Nominiert zwischen 2 und 11 neue Blogger, die ihr gerne weiter empfehlen wollt. Das können solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten, oder aber solche, die euch einfach faszinieren, auch wenn sie schon bekannter sind. (Wer möchte kann sich dabei an die 200er – 3000er Follower / Leser Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen.)
  • Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist. Eine Verlinkung auf Facebook o. ä. geht auch. Hauptsache derjenige erfährt von seinem Glück. (Vielleicht wollt ihr die jeweils Nominierten vorab fragen, ob sie überhaupt mitmachen wollen.)

Es war mir eine Freude!

Herzensgrüße von mir
Anja


Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    hab vielen Dank für die Nominierung, ich habe mich sehr darüber gefreut. Meine Antworten findest Du hier: http://tapetenwechsel-leben.de/11-fragen-und-antworten-zu-meinem-blog/
    Alles Liebe,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich freu mich, dass du dabei bist!!! ♥ Daaaaaaaaaaanke, für dein wunderbaren Antworten!
      Herzensgrüße von mir
      Anja

      Löschen