Mittwoch, 25. Januar 2012

Sich kennen



Sich erkennen und kennen geht für mich darüber hinaus, zu wissen, dass man keine Hühnersuppe mag. Sich kennen umfasst für mich u. a. folgendes:

  • Wo liegen meine Neigungen und Fähigkeiten?
  • Was lässt mein Herz singen?
  • Was glaube ich über mich und das Leben und
    wie beeinflusst dieser Glaube mein Leben?
  • Welche Werte sind mir wichtig?
  • Was macht meine Persönlichkeit aus?
  • Wo liegen meine Stärken und Schwächen?
  • Was brauche ich, um wirklich glücklich zu sein?
  • Was möchte ich am Lebensende über mich sagen können?

Das alles betrifft das "Menschsein" hier auf Erden. Es ist eine wichtige Bestandsaufnahme, denn nur, wenn ich weiß, was ich tue, wo ich stehe und wer ich bin, kann ich es auch ändern. Darüber hinaus, und davon bin ich fest überzeugt, ist es noch wichtiger zu wissen, wer ich im spirituellen Sinne bin.

  • Aus welchem "Stoff" bin ich gemacht?
  • Welche Aufgabe hat die Seele?
  • Wo kommt sie her, wo geht sie hin?
  • Wie kann ich die Stimme meiner Seele hören?
  • Warum bin ich auf der Erde?
  • Wie funktionieren die universellen Gesetze und wie
    kann ich mit ihnen im Einklang leben?
  • Wie kann ich sie nutzen?
  • Was ist meine wahre Natur?

Ich glaube, erst wenn ich den Hintergrund verstanden habe, die Gesetze und "Regeln", kann ich mein Leben mit Leichtigkeit leben. Denn wie könnte ich ein Spiel spielen und gewinnen, dessen Regeln ich nicht kenne?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen